Info

Michael_Schmitz_PortraitMichael Schmitz lebt in Köln und ist Mitbegründer von NEOANALOG – studio for hybrid things and spaces. Er konzipiert, gestaltet und programmiert. Sein Fokus liegt auf Generativer Gestaltung. Er lehrt an der KISD – Köln International School of Design und der Hochschule Osnabrück Creative Coding.

Kontakt & Impressum

Michael Schmitz
Generative Gestaltung
Marienstraße 73
50825 Köln

Mail: ms[at]interaktivegestaltung.net
Büro: 0221 – 50 28 41 03

Vita

2017 Zusammenarbeit mit AnalogTheater Köln, Flora Miranda, Vision Unltd. Creative Worx, dreiform, res d, Neovaude, Stiftung des Hauses der Geschichte Bonn und anderen. Lehrveranstaltung an der KISD – Köln International School of Design und der Fakultät für Architektur der TH Köln.

2016 Gründung von NEOANALOG – studio for hybrid things and spaces mit Andreas Muxel und Willem Rabe.
Arbeiten für Art+Com, dreiform, Reifenhäuser, Yanfeng, Opel, res d, Ineos Styrolution, Viessmann, Humbold Box, Tim John und andere.
Lehrveranstaltung Generative : Design : by Nature an der KISD – Köln International School of Design.

2015 Lehrveranstaltungen zum Thema Generative Gestaltung an der KISD – Köln International School of Design und der Hochschule Osnabrück. Arbeiten für Volksbank Oberberg, res d, dreiform, Tim John und andere.

2014 Lehrtätigkeit zum Thema Creative Coding an der Hochschule Osnabrück. Arbeiten für Shutterstock, Volksbank Oberberg, res d, hellauf, dreiform, das kleine b und andere. Gründung des Design Studios Universal Interaction.

2013 Lehrtätigkeit zum Thema Creative Coding an der Hochschule Osnabrück. Arbeiten für Art+Com, dreiform, Tim John Szenografie, Schlösserland Sachsen, moving education, Katharina Rosenberger, neudenkland und andere.

2012 Lehrtätigkeit an der Hochschule Osnabrück (Grundlagen Mediengestaltung). Arbeiten mit den NON SQUARE PIGS, dreiform, Ableton, Gerhards & Glücker, Katharina Rosenberger und anderen.

2011 Arbeiten für das Computerspielemuseum Berlin, hellauf, Otto Bock, Art+Com, Gerhards & Glücker, people interactive, dreiform, Verena Jaekel, Ole Häntzschel und andere.

2009/2010 Arbeiten für Otto Bock HealthCare, den Cornelsen Verlag und andere.

2008/2009 Freier Gestalter bei Art+Com in Berlin. Freier Gestalter bei Fjord in Berlin.

2007/2008 Freier Gestalter bei hobnox in Köln.

2007 Gründung der NON SQUARE PIGS.

2006 Diplom an der Universität der Künste Berlin im Bereich Digitale Medien bei Prof. Joachim Sauter. Seit 2006 Zusammenarbeit mit Onlinewerft, Köln.

2005 Future Design Thinking, Eurolab 2005 in der Nähe Gironas, Spanien.

2004/2005 Auslandsstudium an der Escola Superior de Disseny Barcelona (ESDi) im Studiengang electronic art and digital design.

2003/2004 Freier Mitarbeiter bei Töchter + Söhne, Studentische Kommunikationsagentur Berlin.

2001–2006 Student der Visuellen Kommunikation an der Universität der Künste Berlin, Schwerpunkt Digitale Medien.

2000/2001 Praktikum für Neue Medien bei Pixel Partners Cologne in Köln.

1980 Geboren in Köln.

Referenzen

8.11.2016 Talk: “A Touch of Code” an der KISD – Köln International School of Design im Rahmen der KISDtalks.
August 2016 Ausstellung “Digitale Geister” und “This is not Pollock” im Rahmen des Platine Festivals 2016 in Köln.
12.5.2016 Talk an der Hochschule Rhein-Waal zum Thema Generative Gestaltung.
Oktober 2015 Ausstellung “Digitale Geister” im Rahmen des Digital_ia Festivals in Stettin, Polen.
25.1.2014 Talk zum Thema Generatives Design – Gestalten mit Code im Rahmen des designers’ CIRCLE an der Georg Simon Ohm Hochschule, Nürnberg.
hellauf in der Page 11.2014. Das generative Logo für hellauf wird in der Rubrik „Signale“ vorgestellt.
Dynamic Logo, DoPressVeröffentlichung von Evolving Logo in Dynamic Logo, DoPress in Englisch und Chinesisch. Veröffentlicht am 15.11.2013.
dynamic_identitiesVeröffentlichung von Evolving Logo in Dynamic Identities von Irene van Nes. Erschienen Mitte 2012.
generativegestaltungVeröffentlichung von genoTyp und Evolving Logo in Generative Gestaltung – Entwerfen, Programmieren, Visualisieren von Bohnacker, Groß, Laub und Lazzeroni. Erschienen Ende 2009
Veröffentlichung von genoTyp in Inform Nr. 15, erschienen im Oktober 2009
Veröffentlichung von Evolving Logo in der Page 4/2008 zum Thema Logo-Design
Präsentation und Ausstellung von Evolving Logo und genoTyp auf der C. Stem Turin, Italien zum Thema Evolutionary Algorithms in Fonts and Logotype Design. Ende 2007
data-pilotVeröffentlichung von genoTyp in Data Pilot 1.0 erschienen im Mai 2006
Ausstellung von Leonardo in den Opelvillen Rüsselsheim zur Ausstellung Roboter, September bis Dezember 2005
Ausstellung von Leonardo im Museum der Kommunikation im Rahmen der Langen Nacht der Museen Berlin, Januar 2005
Veröffentlichung von genoTyp in der Form – Zeitschrift für Gestaltung Mai/Juni 2005
Vortrag über genoTyp auf der Transmediale Berlin 2005
Vortrag und Ausstellung von genoTyp auf der Generative Art Conference Mailand, 13.-16. Dezember 2004
Vortrag und Ausstellung von genoTyp auf der Viper Basel, 18.-22. November 2004
Veröffentlichung von genoTyp in der Page 8/2004
Vortrag über genoTyp auf der Typo-Berlin, 2004
Projektschau auf der Transmediale Berlin mit den Digital Basics der UdK Berlin, 2003